Wir verbessern die Leistung von Menschen in Bewegung wie kein Anderer.

Mehr als 50 Jahre Erfahrung mit mehr als 100 Jahren Innovation

Die Eisenbahnindustrie verändert sich in einem unglaublichen Tempo. Growag ist seit mehr als 50 Jahren am Ball und bietet hochmoderne Produkte und Lösungen, die den hohen Anforderungen und strengen Qualitätsstandards der Eisenbahnindustrie entsprechen.

Durch den Zusammenschluss mit der RECARO Group wird Growag ab September 2023 zu RECARO Rail. Growag verbindet damit seine Bahnkompetenz und sein engagiertes Team mit der Innovationskraft, der Ergonomie und der Luftfahrttechnologie des weltweit renommierten Spezialisten für mobile Sitzsysteme RECARO. Beide Unternehmen teilen sehr ähnliche Werte, während sich ihre Kompetenzen gegenseitig ergänzen, um ein noch erfolgreicherer Akteur im Bahnsitzgeschäft und damit im Bereich des mobilen Sitzens im Allgemeinen zu werden.

Traditionelle Herkunft trifft internationalen Weitblick

RECARO Rail bleibt ein polnisches Unternehmen, das nun Zugang zu erweiterten Entwicklungskapazitäten, Testeinrichtungen und Designkompetenz im internationalen Netzwerk der RECARO Group hat, um einen noch internationaleren Markt und Kundenkreis zu bedienen.

Gleichzeitig bleibt das Unternehmen seinen Eisenbahnwurzeln treu und konzentriert sich auf das, was anwendbar ist, und fügt hinzu, was geeignet ist, um die Eisenbahnsitze auf ein neues Niveau zu heben. Auch in der neuen Struktur wird die Flexibilität eine der Hauptstärken bleiben, da sich die gesamte Produktion weiterhin an einem Ort befindet, was einen wesentlichen Vorteil im kompromisslosen Kampf um Qualität, Pünktlichkeit und Kostenwettbewerbsfähigkeit darstellt.

Wir hören unseren Kunden zu, um ihre Bedürfnisse genau zu verstehen, und bringen dann unsere gemeinsamen Kompetenzen ein, um die zufriedenstellenden Lösungen für sie und ihre Fahrgäste zu finden.

Meilensteine in der Geschichte des Unternehmens

RECARO wurde 1906 in Stuttgart gegründet und lieferte unter dem Namen "Stuttgarter Karosseriewerk Reutter & Co." zunächst Karosserien und Innenausstattungen einschließlich Sitze. Im Jahr 1963 konzentrierte sich das Unternehmen ausschließlich auf Sitze und wurde zum Automobilsitzspezialisten RECARO. Im Jahr 1972 erweiterte RECARO Aircraft Seating das Kompetenzportfolio um die Luftfahrt und ist heute Weltmarktführer in der Economy Class. Mit RECARO Rail ist die Marke nun in fünf Geschäftsbereichen vertreten: Autositze, Flugzeugsitze, Kindersitze und Kinderwagen sowie Gaming-Sitze und Bahnsitze.

1972 ist ebenfalls das Jahr, in dem die Geschichte der Firma Growag beginnt.

 

1972
Gründung von Grodziskiej Fabryka Wyposażenia Wagonów Growag mit dem Schwerpunkt die Herstellung von Zugsitzen

1974
Beginn der Produktion von hydraulischen Stoßdämpfern für Schienenfahrzeuge

1991
Einführung von modernen Sitzen für Abteil- und Einraumwagen sowie für offene Reisezugwagen

1994
Einführung der umweltverträglichen Technologie der technischen Verchromung

2010
Einführung des BARI Passagiersitzes für das Regio-Segment

2013
Gründung einer starken Abteilung für Entwicklung, Konstruktion und Technologie

2013
Einführung des Fahrgastsitzes VISIO für das Regio-Segment

2014
Einführung der modularen Linie XEON und einer neuen Lösung für Schlaf- und Liegewagen

 

2015
Auszeichnung für die höchste Qualität der gesamten XEON-Produktlinie

2015
Einführung des ICL-Sitzes für das tbd Segment

2016
Überarbeitetes Produktportfolio, angepasst an die wachsenden Anforderungen der Kunden in der EU

2018
Premiere des innovativen Fahrgastsitzes EQUINOX im Premium-Segment

2022
Übernahme durch die RECARO Group, gemeinsame Aktivitäten zur Vorbereitung des Unternehmens und des Produktportfolios für RECARO Rail

2023
Einführung des VELA Sitzes für das tbd Segment

2023
Growag wird zu RECARO Rail

Firmenzertifikate

Wir erfüllen die Standards:

  • ISO 9001:2015
  • PN EN 15085-2:2021 Bewertungsstufe CL1
  • DIN 6701

Whistleblowing

RECARO verurteilt jegliche Regelverstöße. Unsere Regeln und Richtlinien, die die Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewährleisten, sind Teil unseres Verhaltenskodexes, der fest in unserer Unternehmenskultur verankert ist. Durch ein Angebot zahlreicher interner und externer Kommunikationskanäle stellen wir sicher, dass sämtliche Regelverstöße erfasst werden können.

Wenn Sie der Meinung sind, dass etwas nicht rechtens ist, klicken Sie bitte auf den Link, der Sie zu unserem online Whistleblowing-Tool führt.

Zum Whistleblowing-Tool